Die besten Produkte für Ihre Gelenke Wer unter schmerzenden Gelenken, erhöhtem Gelenkverschleiss oder Entzündungen in den Gelenken leidet, gelangt relativ schnell zu Glucosamin oder Chondroitin. Als Arzneimittel sind beide Mittel für die Anwendung bei Arthrose und Arthritis zugelassen. Glucosamin gemeinsam mit Chondroitin und anderen Knorpelbestandteilen sind wegen ihrer sicheren Anwendung auch als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Komplexe und [...]

Die richtige Ernährung bei Arthrose macht den Unterschied für die Lebensqualität. Arthrosepatienten sollten ihr Gewicht reduzieren, um die Gelenke zu entlasten und gesund essen, um Entzündungen im Körper zu hemmen und dem Körper die richtigen Nährstoffe zuzuführen. Weiterlesen…

ZUSAMMENFASSUNG -ALTERNATIVE THERAPIEN BEI ARTHROSE. BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN ABSEITS DER SCHULMEDIZIN Für Arthrosepatienten, denen die Schulmedizin nicht weiterhilft, können auch die hier vorgestellten, zum Teil weniger bekannten Alternativtherapien interessant sein. Lernen Sie hier mehr über die Phytotherapie mittels Heilpflanzen, die Mykotherapie mittels Pilzen, Ernährungstherapie, Magnetfeldtherapie, die TENS-Therapie mit Strom, Stammzellentherapie, Blutplättchen-Therapie, sowie in den jeweiligen separaten Artikeln über Knorpeltransplantation, die Ayurvedatherapie und die Blutegeltherapie.  Arthrose Ursachen und [...]

Eine der wichtigsten Maßnahmen, um die Gelenke zu schützen, ist ihre Entlastung von übermäßigen Beanspruchungen. Lange Extremstellungen einzelner Gelenke (z.B. Knie bei einem Fliesenleger) oder Stoßbelastungen bei verschiedenen Sportarten (z.B. Squash) gehören dazu. Die am meisten verbreitete Ursache für übermäßige Belastung ist jedoch Übergewicht, oder wie es der Arzt nennt: Adipositas. Die Arthrose ist eine fortschreitende Gelenkzerstörung, deren Hauptursache die mechanische Abnutzung der Gelenkknorpelflächen ist. Weiterlesen..

Glucosaminsulfat ist ein „Aminomonosaccharid“, ein Aminozucker. Aus Glucosamin bildet der Körper Hyaluronsäure, das langkettige Chondroitin und Keratansulfat. Dies alles sind Bausteine, die der Körper zur Bildung von Knorpelmasse benötigt. Weiterlesen….

Gesunde Gelenke benötigen permanent Bewegung. Auch wenn Ihre Gelenk arthrosebedingt schmerzen und Sie sich am liebsten still verhalten würden: bewegen Sie sich unbedingt! Anders als bei etwa beschädigter Haut behindert die Bewegung den Knorpel nicht beim Heilungsprozess – sondern ist im Gegenteil unbedingt notwendig! Weiterlesen…

Wissenschaftliche Studien zu kommerziellen Nahrungsergänzungsmitteln haben den Vorteil, dass sie dem Arzt oder Therapeuten Hinweise über mögliche Eigenschaften eines Produktes liefern. In den USA dürfen diese auch veröffentlicht werden. Weiterlesen..

Arthrose kann man stoppen, verlangsamen und im günstigen Fall auch den Knorpelaufbau wieder sowit anregen, dass mehr aufgebaut als zerstört wird. Befragt man Orthopäden und Sportmediziner, oder schaut man sich Literatur von Medizinern an (hier eine Auswahl an empfehlenswerden Büchern), so lässt sich der Maßnahmenplan auf drei Säulen reduzieren. Weiterlesen…

Das menschliche Knie ist täglich einer großen Belastung ausgesetzt. Ein normaler Schritt lastet mit etwa dem Dreifachen des eigenen Körpergewichtes auf dem Kniegelenk. Zusätzlich beugen wir das Knie mehr als 1.000 Mal am Tag. Weiterlesen…

Wer sich in Ruhe mit seinen Gelenken auseinandersetzen möchte und das gedruckte Buch diesen und anderen Internetseiten vorzieht, der ist mit diesen fünf Büchern rund um Arthrose bestens bedient. Weiterlesen..