NEBENWIRKUNGEN Archive HOME > NEBENWIRKUNGEN

Die Dreier-Kombination aus Eschenrinde, Pappel und Goldrute soll entzündungshemmend, schmerzlindernd und antioxidativ wirken. Das Anwendungsspektrum reicht vom Weichteilrheuma bis hin zu leichten bis mittelschweren Arthrosen. Um eine spürbare Wirkung zu erzielen, muss sich im Körper allerdings ein Wirkstoffspiegel aufbauen. Grundsätzlich ungeeignet sind die Kombipräparate für Menschen, die auf Salicylsäure allergisch reagieren. Belastbare Studien zur Verwendung der Kombinationspräparate aus Eschenrinde, Zitterpappel und Goldrute bei Gelenkbeschwerden gibt es bisher nicht. In der Fachinformation wird die Wirksamkeit vor allem mithilfe von Tiermodellen erklärt. Hierfür wird beispielsweise der ethisch umstrittene Phenylchinon-Writhing-Test herangezogen. Ob die Kombination aus Esche, Zitterpappel und Goldrutenkraut bei Gelenkbeschwerden wirklich hilft, kann nur jeder für sich selbst herausfinden. Die Studienlage ist zu schwach, um eine Empfehlung aussprechen zu können.

Cortison hat eine lange Tradition als Mittel gegen entzündliche Prozesse, wie sie z. B. bei rheumatischen Erkrankungen auftreten. Als Steroidhormon kommt es auch natürlicherseits im Körper vor und dient beispielsweise während der Stressantwort dazu, wichtige Energiereserven des Körpers zu mobilisieren. Gleichzeitig wirkt es hemmend auf die Immunantwort, weshalb es schließlich als Entzündungshemmer von der Medizin entdeckt [...]

Die richtige Ernährung bei Arthrose macht den Unterschied für die Lebensqualität. Arthrosepatienten sollten ihr Gewicht reduzieren, um die Gelenke zu entlasten und gesund essen, um Entzündungen im Körper zu hemmen und dem Körper die richtigen Nährstoffe zuzuführen. Weiterlesen…

Glucosamin ist ein natürlicher, in den Gelenken vorkommender Stoff (Aminozucker). Dauerhaft eingenommen scheint Glucosamin entzündungshemmende und knorpelaufbauende Wirkung zu haben. Für diesen Einsatz ist Glucosamin als Arzneimittel zugelassen. Bis die Wirkung spürbar ist, vergehen allerdings zwei bis sechs Monate. Weiterlesen…

ZUSAMMENFASSUNG Die Wirksamkeit des Curcumins und Kurkuma bei Gelenkbeschwerden, wie z.B. rheumatoider Arthritis und Arthrose, konnte durch mehrere klinische Studien belegt werden. In Bezug auf die Schmerzreduktion und die allgemeine Gelenkfunktion erweisen sich die Kurkuma-Wirkstoffe als effektiver als oder zumindest gleich wirksam wie nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) - und das ohne Nebenwirkungen, solange nicht überdosiert wird. Die [...]
Baunscheidt-Therapie bei Arthrose – Sticheln gegen Gelenkschmerz Die Baunscheidt-Therapie, auch als Bauscheidtieren oder Bauscheidtismus bezeichnet, ist ein alternativmedizinisches Behandlungsverfahren, das erstmals 1848 vom westfälischen Stellmacher, Gewerbelehrer und Erfinder Carl Baunscheidt angewandt wurde. Es gehört zu den sogenannten „Pustulantien“, Hautreizmethoden, die einen künstlichen Hautausschlag verursachen. Lesen Sie hier und jetzt alles über die Baunscheidt-Therapie bei Arthrose: Unsere [...]
Blutegeltherapie bei Arthrose - alt und bewährt Arthrose zählt zu den weltweit häufigsten Gelenkerkrankungen. Sie führt zur Einschränkung der Beweglichkeit der betroffenen Gelenke und kann starke Schmerzen verursachen. Die schulmedizinische Arthrosetherapie beschränkt sich oftmals auf die Behandlung der Symptome. Bei schwereren Ausprägungen wird sehr schnell zur Operation geraten, obwohl sich beispielsweise auch durch eine Umstellung der [...]

Sowohl bei der Arthrose als auch bei der Arthritis treten Entzündungen im Gelenk auf, die zu Schwellungen und graduellen bis sehr starken Schmerzen führen. Die Schmerztherapie ist deshalb bei den Betroffenen oft über Jahre hinweg erforderlich. Gleichzeitig wirken viele der Schmerzmittel ebenso als Entzündungshemmer und sind deshalb weitverbreitete Medikamente.

WUNDERMITTEL ODER TEURER HUMBUG? Millionen Menschen in Deutschland leiden unter rheumatischen Erkrankungen, die Symptome wie Gelenkschmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit mit sich bringen. Die im Rahmen der schulmedizinischen Behandlung verabreichten Medikamente lindern zwar die Beschwerden in Gelenken und Knochen, werden aber aufgrund ihrer zahlreichen Nebenwirkungen häufig schlecht vertragen. Natürliche Hilfe ohne unerwünschte Begleiterscheinungen versprechen pflanzliche [...]